Bischofszell, Mittwoch, 27. Juni 2018, 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr

 

Die Bleibuchstaben fallen in den Winkelhaken. Die Druckpressen stampfen und zischen. In den Gängen hängt der unverwechselbare Geruch aus Büro, Ethanol, Isopropanol und Aceton. Eine längst vergangene Zeit. Erwachsen aus dem Zeitalter der Industrialisierung, abgelöst durch das Zeitalter der Computer.

Das Typorama in Bischofszell hat einen Weg gefunden, eine Retrospektive in diese Zeit zu bewahren. Mit Handsetzerei, Setz- und Druckmaschinen aus dem 19. und 20. Jahrhun-dert wird noch heute im traditionellen Handwerk gearbeitet. Acht Handsatzgassen, 12 Setzmaschinen und 13. Druckmaschinen gewähren auf rund 1000m3˛ Ausstellungsfläche einen Einblick in die Hochkultur der grafischen Industrie.

Die Teilnehmenden werden in einem Rundgang durch die Räumlichkeiten von Produktion und Museum geführt. Beim anschliessenden Apéro freuen wir uns auf viele alte und neue Geschichten. Der Buchdruck ist tot – lang lebe der Buchdruck, auch im «digitalen» Zeitalter.

 

Programm

18.15 Uhr, Eintreffen der Teilnehmenden
18.30 Uhr, Start des Rundgangs
20.15 Uhr (ca.), Apéro

 

Ort

TYPORAMA
Museum und Druckerei Fabrikstrasse 30a
9220 Bischofszell
Tel. +41 71 422 28 20

 

Kosten

Mitglieder und Partnermitglieder: CHF 20.– pro Person
Nichtmitglieder: CHF 40.– pro Person
Lernende: gratis

 

Dokumente

Ausschreibung dieser Veranstaltung als PDF herunterladen.

 

Anmeldung

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.